Mittel, unabhängig von der Wetterlage

Drosera (Dros.) – Sonnentau, Lachesis (Lach.) – Buschmeister, Lycopodium (Lyc.) – Bärlapp, Phosphor (Phos.) – Phosphor, Pulsatilla (Puls.) – Kuhschelle, Sepia (Sep.) – Tintenfisch, Silicea (Sil.) – Kieselsäure, Sulfur (Sulf.) – Schwefel, Tuberculinum bovinum (Tub-bov.) – Rindertuberkulose

Drosera

Symptome

Drosera ist ein heftiges Mittel und hat eine Ähnlichkeit zu Ipecacuanha. Doch dort kommt der Husten mit Wucht und bei Drosera steigert er sich langsam Der Husten kommt von tief unten, wobei die untere Rippen- und Bauchmuskulatur so stark beansprucht wird, dass sie nach einiger Zeit beim Husten sehr weh tut. Der Husten quält den Kranken zwar Tag und Nacht, aber richtig erstickend wird er gegen Mitternacht. Der Husten wird schlimmer, sobald er sich abends hinlegt, aber irgendwann kann er einschlafen. Meistens wacht er nach Mitternacht, vor allem gegen zwei Uhr, von dem trockenen Husten auf. Morgens wird der Husten lockerer; Reden, Lachen und Singen verschlimmern ihn.

Dosierung

Dros. C 200, alle 4-6 Stunden, bis der Husten deutlich besser ist

Tipps

Der Drosera-Mensch bzw. das Kind braucht sehr stark das Gefühl, dass Schutz vorhanden und alles in Ordnung ist. Die Eltern müssen ihre tagtäglichen Sorgen und Ängste vergessen. Durch ihr kraftvolles, sicheres und ruhiges Auftreten können sie viel dazu beitragen, die Krankheit schneller in den Griff zu bekommen. Passen Sie jedoch bei der Ernährung auf. Alle schweren Speisen vor allem Milchprodukte werden vom Tagesplan gestrichen und durch nahrhafte, leichte Nahrung mit guten Ölen ersetzt. Saure Nahrungsmittel wie Tomaten, Orangen, Zitronen und so weiter verschlechtern den Drosera-Husten.

 

 

Lachesis

Symptome

Der Lachesis-Husten ist hackend und hohl. Er entsteht durch ein starkes Kitzeln im Kehlkopf. Der Schleim sitzt sehr fest, doch das Abhusten bringt große Erleichterung. Nach dem Aufwachen ist der Husten am schlimmsten. Nach einer Weile kann aber viel Schleim abgehustet werden, und der Kranke fühlt sich wohler. Er kann nachts aufwachen und durch den Husten Atemnot bekommen. Draußen ist der Husten schlimmer, sowie bei einem plötzlichen Temperaturwechsel.

Dosierung

Lach. C 200, alle 4-6 Stunden eine Gabe, bis der Husten deutlich besser ist.

Tipps

Als Lachesis-Mensch tun Sie Ihrem Immunsystem sehr viel Gutes, wenn Sie Alkohol längere Zeit ganz meiden. Essen Sie frische Früchte und trinken Sie stark verdünnte, frische Säfte, vorzüglich aus Beeren. Am späten Nachmittag gönnen Sie sich eine kleine Mahlzeit. Nehmen Sie sich viel Zeit für sich und lesen Sie vielleicht ein Buch, welches Sie schon lange lesen wollten.

Musik von Tschaikowsky im Hintergrund wird Ihnen helfen, in eine tiefere meditative Stimmung zu kommen.

 

 

Lycopodium

Symptome

Der Lycopodium-Husten ist sehr gewaltsam. Der Kranke räuspert sich viel und krächzt so laut, dass die Aufmerksamkeit der Umgebung unweigerlich auf ihn gelenkt ist. Auch im Schlaf bellt er so laut, dass keiner schlafen kann.

Dosierung

Lyc. C 200 eine Gabe, notfalls wiederholen

Tipps

Für Sie als betriebsamer Lycopodium-Mensch wäre es jetzt ratsam, ein paar Tage Urlaub zu nehmen. Erlauben Sie sich reichlich Bewegung an der frischen Luft. Essen Sie nur eine Mahlzeit, möglichst später am Tag und trinken Sie viel warmen Tee. Ein Besuch im Theater, Kino oder in der Oper wird Ihnen gut tun.

 

 

Phosphor

Symptome

Der Phosphor-Mensch ist aktiv und mag in Bewegung sein, solange er nicht im Bett liegen muss. Er geht, ohne Jacke und Schal anzuziehen, rein und raus aus dem Haus. Normalerweise macht ihm das nichts aus, doch wenn sein Immunsystem angeschlagen ist, holt er sich einen Husten. Sein Kehlkopfchakra ist gut entwickelt. Er hat das Talent zu einem Redner oder Sänger, wodurch dieses Organ dann auch wieder überstrapaziert werden kann, und es sitzt ihm dann im Hals bis zur Stimmlosigkeit.

Dosierung

Phosphor C 200, alle 4-6 Stunden eine Gabe, bis der Husten deutlich besser ist.

Tipps

Ihr Immunsystem braucht die Anregung eiskalter, erfrischender Getränke, um sich gegen die Krankheit wehren zu können. Lassen Sie sich nicht beeinflussen, etwas Warmes zu trinken, weil landläufig die Meinung herrscht, kalte Getränke wären bei Husten schädlich. Trotz Ihres großen Hungers sollten Sie jedoch nicht so viel essen.

 

 

Pulsatilla

Symptome

Dosierung

Pulsatilla C 200, alle 4 Stunden eine Gabe, später nach Bedarf

Tipps

Meiden Sie Nahrung eine Zeitlang ganz. Anfänglich, solange Sie keinen Durst haben, trinken Sie nichts, später, wenn sich der Durst meldet, viel hausgemachte mit Honig gesüßte Limonade. Die wird Ihr Immunsystem schnell wieder auf Trab bringen.

 

 

Sepia

Symptome

Der Husten kann manchmal bis Mitternacht den Schlaf verhindern. Nach Mitternacht wird der Kranke immer wieder durch den Husten geweckt. Er muss sich aufsetzten, um sich Erleichterung zu verschaffen. Am Tag kann der Sepia-Mensch in der Regel ruhig flach liegen, ohne zu husten. Draußen, besonders wenn es kalt und feucht ist, verschlimmert den Husten. Bei Nebel ist alles noch schlechter.

Dosierung

Sepia C 200, 2-4x täglich bis zur Ausheilung

Tipps

Als Sepia-Mensch haben Sie Ihre Pflichten wieder einmal zu genau genommen und zu wenig Zeit sich selbst gegönnt. Jetzt ist es an der Zeit, Ihrem Immunsystem eine Chance zu geben und sich vom Alltäglichen zurückzuziehen. Am besten reagiert Ihr Immunsystem, wenn Sie anfänglich ganz fasten, obwohl Sie auf alles Mögliche Lust haben könnten. Es tut der Lunge und dem Husten gut, wenn Sie von säuerlichen Nahrungsmitteln Abstand nehmen, v.a. von Ihrem geliebten Essig.

Ob Sie jetzt nur liegen und schlafen oder lesen und Chopin hören oder wegfahren und wandern gehen, spielt keine Rolle. Hauptsache, Sie haben Freude und erholen sich.

 

 

Silicea

Symptome

Arsen und Nux vomica frieren auch sehr, aber sie können im Gegensatz zu Silicea warm werden.

Dosierung

Silicea C 200, nur eine Gabe oder 1 x täglich, bis Sie keinen Bedarf mehr spüren.

Tipps

Sie haben sich zu sehr in Ihre Arbeit vergraben. Nun bittet Sie Ihr Immunsystem, Ihren zu zielstrebigen, erbarmungslosen Weg fallen zu lassen. Versinken Sie statt in Ihre Arbeit tief in sich selbst und lassen Sie das Immunsystem das Notwendige tun.

 

 

Sulfur

Symptome

Der Sulfur-Husten ist meist zu Beginn ganz trocken, v.a. nachts, wenn Sie sich hinlegen. Nach ein paar Tagen wird er tagsüber locker, aber nachts, hauptsächlich im Schlaf, total trocken. Es sind meist zwei Hustenstöße hintereinander (wie bei Phos, Puls, Merc). Ihr Schlaf wird durch den Husten sehr gestört.

Dosierung

Sulfur C 200, alle 2 – 4 Stunden, bis das Hitzegefühl weggeht und ein gesunder Appetit einsetzt.

Tipps

Als Sulfur-Mensch haben Sie keine Schwierigkeiten zu fasten, solange Sie wollen. Fasten Sie um Ihr Immunsystem zu unterstützen und trinken Sie nur, bis die ganze Lethargie aus Ihnen herausgespült ist.

 

Tuberculinum

Symptome

Der Tuberculinum-Husten hat viele Formen, ist aber in der Regel langwierig und ermüdend. Hat fast immer eine ausgeprägte Schlafsymptomatik. Wenn er erkältet ist, hat er leicht Untertemperatur.

Dosierung

Tuberculinum C 200, 1 – 2 x am Tag, bis die Krankheit Sie nicht mehr berührt.

Tipps

Als Tuberculinum-Mensch frieren Sie leicht, aber Sie brauchen viel frische Luft und Bewegung. Sie neigen dazu, sich gehen zu lassen und leiden unter Ihrer großen Schwäche. Bewegung tut Ihnen immer gut.

… wird fortgesetzt 

 

Entnommen aus
Homöopathischen Ratgeber HR 5 – „Grippe-Erkältungskrankheiten“,
Lage & Roy Verlag D-82418 Riegsee-Hagen

 

Lage & Roy Verlag
Burgstraße 8
82418 Riegsee-Hagen
Tel. 08841 – 44 55
ravi.roy@lage-roy.de
www.lage-roy.de

 

Foto entnommen: pixabay.com