Wird sich die Zahl der Ärzte mit ständig zunehmender Technologie und patentierten Medikamenten verringern? Sollte das der Fall sein, dann wäre dies eine Katastrophe. Es gibt Bereiche, in denen Technologien und technische Geräte die Anzahl der beschäftigten Personen reduzieren können, doch bei den Ärzten ist das nicht so. Ärzte werden weithin gebraucht. Ein Arzt ist ein hoch qualifizierter Freund der Menschheit. Freundlichkeit ist die grundlegende Eigenschaft, die von einem Arzt verlangt wird. In einer freundlichen Atmosphäre entwickeln sich die Gespräche leichter und die Patienten können sich besser ausdrücken. Wenn ein Arzt den Patienten freundlich fragt, wie es ihm geht, wird die Psyche des Patienten sehr zugänglich und der Patient möchte all seine Beschwerden mit den entsprechenden Empfindungen mitteilen. Medikamente unterstützen den Heilungsprozess, aber der Arzt leitet ihn in die Wege. Für die Heilung der Krankheiten ist eine Kombination von freundlichen Empfehlungen und Medikamenten erforderlich.

Eine unnötige Operation durch einen Chirurgen wird spirituell als Mord betrachtet. So weit wie möglich sollten die Ärzte bei ihren Befragungen freundlich sein und das Messer am menschlichen Körper nur sparsam einsetzen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass verschiedene Erkrankungen in unterschiedlich fortgeschrittenen Stadien eine Heilung erschweren, sofern die Ärzte weder Zeit noch Lust haben, die Patienten freundlich zu befragen. Häufig ist die Wirkung der Behandlung nur bescheiden, wenn Freundlichkeit und Menschlichkeit fehlen.

Ferner gilt es als unverantwortlich, ebenso viele Medikamente wie vorhandene Beschwerden zu verordnen. Stattdessen sollte die Hauptursache, die die weiteren Beschwerden erzeugt, ermittelt und behandelt werden. Wenn Medikamente ohne eingehende Abklärung der Krankheitsursache verordnet werden, hat dies eine Minderung der Lebenskraft der Patienten zur Folge. Durch übertriebene Einnahme von Medikamenten verlieren die Patienten ihre körperliche und geistige Kraft und dieser Verfall kann ihren Zusammenbruch als Konsequenz haben.

Die derzeitigen Behandlungsmethoden führen zu einer Katastrophe, die die gegenwärtige Generation ruiniert. Sie verderben auch die zukünftige Menschheit. Das Ziel eines Arztes sollte echte und wirkliche Gesundheit sein. Medikamente an die Erkrankungen anzupassen, sollte nicht als verantwortungsvolles Handeln betrachtet werden. Einem gut ausgebildeten Arzt kommt im Bereich der Gesundheit und Heilung eine maßgebliche Rolle zu. Sein Wissen und seine Erfahrung sollten ihm helfen, bestmögliche Gesundheit mit möglichst wenigen Medikamenten zu erreichen. Diese Wende in der Medizin ist notwendig, um der zukünftigen Gesundheit und Heilungstätigkeit einen anderen Verlauf zu geben.